Klaviersonate Nr. 22 F-dur op. 54

Herausgeber: Bertha Antonia Wallner
Fingersatz: Conrad Hansen

6,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 12 (12), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 1311 · ISMN 979-0-2018-1311-0

Schwierigkeitsgrad (Klavier): schwer (Stufe 6/7)

Die 1804 entstandene, zweisätzige Komposition gehört sicherlich zu den weniger bekannten unter den 32 Klaviersonaten des Meisters. Das Fehlen der Sonatensatzform, die altertümliche Überschrift „In Tempo d’un Menuetto“ des Kopfsatzes sowie die Motorik des anschließenden Schlusssatzes irritierten bereits Freunde und Schüler Beethovens. Während man noch im 19. Jahrhundert überzeugt war, äußere Umstände hätten den Komponisten veranlasst, ein „Torso“ in Druck zu geben, ist man heute davon überzeugt, dass Beethoven hier ein besonderes Formkonzept verfolgte, indem er den Kontrast der beiden Teile bewusst so stark zuspitzte, dass kein weiterer Satz für die Balance der Sonate mehr nötig war.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »