Drei große Suitenzyklen von Johann Sebastian Bach gehören zum festen Kanon der Klavierliteratur: Die Partiten sowie die sogenannten Englischen und Französischen Suiten. Auf der Beliebtheitsskala liegen die Französischen Suiten dabei ganz weit vorn – und das war schon zur Zeit ihrer Entstehung der Fall. Die Kehrseite der großen Beliebtheit für den Urtext-Herausgeber ist eine kaum überschaubare Zahl an Abschriften aus Bachs Schülerkreis, die viele vermutlich authentische Varianten überliefern. Ullrich Scheideler stellt die komplizierte Quellenlage in dieser revidierten Henle-Urtextausgabe in mustergültiger Klarheit dar. Kleinere Varianten aus den Quellen gibt er in Fußnoten wieder – bei großen Unterschieden werden einzelne Sätze in zwei Fassungen abgedruckt. Ein Anhang mit alternativen oder zusätzlichen Stücken rundet die üppig ausgestattete Edition ab. Pianisten und Bach-Enthusiasten können sich mit dieser vollständig revidierten und mit neuen Fingersätzen versehenen Henle-Urtextausgabe den Bach’schen Kosmos neu erschließen!