Johannes Brahms - Quellen - Text - Rezeption - Interpretation

Internationaler Brahms-Kongress Hamburg 1997

Friedhelm Krummacher (Herausgeber)

Michael Struck (Herausgeber)

Constantin Floros (Herausgeber)

Peter Petersen (Herausgeber)


Leinen

Seiten 596, Größe 18,2 x 26,5 cm, © 1999

HN 2403 · ISBN 978-3-87328-098-4 · ISMN 979-0-2018-2403-1

162,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

lieferbar

Über die Autoren

Michael Struck

Michael Struck (Herausgeber)

Dr. Michael Struck, 1952 in Hannover geboren, studierte an der Musikhochschule und Universität Hamburg Schulmusik, Privatmusikerziehung, Klavier (Diplom bei Werner Schröter), Musikwissenschaften (Constantin Floros) und Erziehungswissenschaften. 1984 wurde er mit einer Dissertation über die umstrittenen späten Instrumentalwerke Schumanns promoviert.

Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsstelle der neuen „Johannes Brahms Gesamtausgabe“ an der Universität Kiel (Mitglied der Editionsleitung) und Herausgeber bzw. Redakteur zahlreicher Bände. Er ist Autor vieler musikwissenschaftlicher Veröffentlichungen zur Musik des 18.–20. Jahrhunderts und weiterer Werkeditionen, außerdem ist Struck als Musikkritiker tätig. Als Pianist konzertierte er u.a. mit dem Vokalensemble der Universität Kiel sowie dem Wiesbadener Kammerchor und gab Gesprächskonzerte (so auch 1989, 1997, 2001, 2005 im Rahmen der Matineen der Husumer „Raritäten der Klaviermusik“). 2009 erhielt er den Schumann-Preis der Stadt Zwickau, 2010 war er als Mitarbeiter der Kieler Brahms-Forschungsstelle am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Kiel Mit-Preisträger des Brahms-Preises 2010 der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein.

… weiter